S.Scheid Elektroanlagentechnik GmbH in Nürnberg

S.Scheid Elektroanlagentechnik GmbH in Nürnberg

Wir setzen Ihre Wünsche unter Strom

Elektromobilität: Ihr Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz

Eines der zentralen Themen in der Automobilbranche ist im Moment die Elektromobilität. Die großen Autokonzerne investieren immer größere Summen in die Entwicklung von Elektroautos und neuen Akkus. Daher ist davon auszugehen, dass sich diese Technik immer stärker durchsetzen wird.

Die Grundlagen der Elektromobilität

Der wesentliche Unterschied zwischen einem Elektroauto und einem herkömmlichen Fahrzeug besteht darin, dass dieses statt eines Verbrennungsmotors einen Elektromotor verwendet. Dieser arbeitet in der Regel effizienter. Das heißt, dass er weniger Wärme erzeugt und dafür mehr Energie in Bewegung umsetzt. Hinzu kommt, dass es hierbei relativ einfach möglich ist, die Bremsenergie zurückzugewinnen, die bei herkömmlichen Fahrzeugen nutzlos verloren geht. Bereits diese Aspekte sprechen dafür, dass die Elektromobilität zum Umweltschutz beiträgt. Es gibt jedoch noch einige weitere Vorteile, die diese Technik bietet.

Nachhaltige Energiequellen nutzen

Elektroautos sind nicht auf fossile Brennstoffe angewiesen. Daher können Sie problemlos auf Ökostrom umsteigen und auf diese Weise klimaneutral Auto fahren.

Emissionsfrei fahren: ideal für Großstädte

In den Großstädten Deutschlands ist die Luftverschmutzung erheblich. Elektroautos erzeugen jedoch an ihrem Einsatzort keine Emissionen. Das kann die Luftprobleme der Großstädte deutlich lindern.

Kosten bei der Fortbewegung sparen

Elektroautos zeichnen sich zwar durch einen recht hohen Anschaffungspreis aus. Auf lange Sicht ist Strom jedoch günstiger als eine vergleichbare Menge an Benzin. Daher bewegen Sie sich damit besonders kostengünstig fort. Sie können das Auto sogar mit der eigenen Solaranlage aufladen, sodass überhaupt keine Kosten anfallen.

Weniger Lärmbelästigung

Elektromotoren arbeiten außerdem ausgesprochen leise. Davon profitieren nicht nur die Anwender selbst. Darüber hinaus erhöht das die Lebensqualität von Personen, die in der Nähe viel befahrener Straßen wohnen.

Das Elektroauto an der eigenen Ladestation laden

Die durchschnittliche Betriebszeit eines Autos beträgt in Deutschland rund eine Stunde pro Tag. Die übrige Zeit steht es still – meistens in der Garage des Besitzers. Diese Zeit können Sie optimal nutzen, um das Fahrzeug zu laden. Dafür ist es jedoch sinnvoll, eine Wallbox zu installieren – also eine Ladestation, die sich an der Wand neben dem Fahrzeug anbringen lässt. Diese reduziert die Ladezeiten deutlich. Es kommt hinzu, dass gewöhnliche Steckdosen auf die hohen Belastungen, die beim Laden auftreten, nicht ausgelegt sind. Das kann im schlimmsten Fall Kabelbrände verursachen. Darüber hinaus können Sie die Ladestation direkt mit einer Photovoltaikanlage verbinden. Auf diese Weise nutzen Sie kostenlosen Ökostrom. Die folgende Liste fasst die Vorteile der Installation einer Wallbox nochmals zusammen:

  • Geringere Ladezeiten
  • Schutz vor Überlastung der Elektro-Installation
  • Ladestation mit der Solaranlage kombinierbar

Die Ladestation sachgerecht montieren

Wenn Sie eine Ladestation installieren möchten, können Sie sich hierfür an unseren Elektrofachbetrieb wenden. Wir bieten Ihnen eine zuverlässige Beratung, die Sie bei der Auswahl eines passenden Geräts unterstützt. Außerdem informieren wir Sie über die Fördermöglichkeiten für den Einbau dieser Geräte. Neben den bundesweiten Förderprogrammen für den Kauf eines Elektroautos gibt es nämlich in einigen Bundesländern auch Zuschüsse für die Ladestation. Schließlich sorgen wir für eine sachgerechte Installation, sodass Sie von einer hohen Sicherheit und einer zuverlässigen Funktionsweise profitieren.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.